The Trip Boutique Closes Seed Investment Round to Drive Personalization in Travel

by Fernanda

FOR IMMEDIATE RELEASE: 2020-08-13 (Deutschsprachige Version s. unten.)




The Trip Boutique, an award-winning Swiss travel-tech company focused on AI-based personalization of travel experiences, closes its first financing round with high-profile investors and introduces a strong board of directors. 

 

ZURICH, Switzerland: The award-winning Swiss travel tech startup The Trip Boutique (Re.frame AG) announces the successful closing of its seed round. Led by Business Angel Peter H. Müller, founder of Start Angels Network (SAN) the round also included other high-profile angel investors from the travel and tourism industry, such as:


  • Samih Sawiris, founder and chairman of the Board of Orascom Development Holding and majority shareholder at the German travel operators FTI Group and Raiffeisen Touristik Group;

  • Susanna Lemann, founder of the luxury travel company Matueté and board director at the Lemann Foundation and Roger Federer Foundation;

  • Elisabeth Stevens, a former director at Booking.com.


"The commitment from the investors amidst challenging times for the travel industry shows that they strongly believe in our value proposition and growth potential. They are convinced that the service that we are building has an even higher relevance in the new context of tourism", says Fernanda Barrence Mutz, CEO and co-founder of The Trip Boutique. Samih Sawiris adds: “The Trip Boutique has a future-oriented idea and there is clear market demand. I believe that this team has the talent and smarts to take it to the next level”.

 

Founded in 2017 and with offices in Zurich (Switzerland) and Kiev (Ukraine), The Trip Boutique is a modern travel advisory platform, leveraging technology to create a better way of traveling. By innovatively combining AI with human expertise, The Trip Boutique has built a suite of proprietary tools and a matching technology to identify the hotels, restaurants, bars, cafés, activities, attractions and experiences in a destination that best fit each client’s interests, lifestyle and tastes. A custom-made and bookable travel itinerary is designed and delivered to each traveler, so they can enjoy the luxury of a personal travel advisory service at their fingertips, at an accessible price.

 

The Trip Boutique was recognized in 2019 by the Hospitality Technology Forum Switzerland as the "Most Promising Swiss Start-up" and by World Tourism Forum Lucerne as the "Most Innovative Travel Start-up" in a global competition under the category "Destination". It also ranked as one of the Top 3 Startups at the "Best Travel Technology Award" by the Travel Industry Club Germany (TIC). In the last year, the company has also won over various established players in the industry for successful pilot partnerships. "This traction shows momentum and confirms that The Trip Boutique is moving in the right direction", Peter H. Müller comments.


The proceeds of the funding round will take the company well into 2021 and will be utilized to expand its portfolio of destinations, further develop its technology, and cultivate its growing customer base by establishing additional alliances with industry partners.


With the closing of the financing round, The Trip Boutique also welcomes Susanna Lemann and Elisabeth Stevens to strengthen its board of directors. "It’s a privilege to have a group of experienced and dedicated board members who share our vision and add their unique experiences in the travel industry and in company building at scale”, says Fernanda Barrence Mutz. “Hyper-personalization has enormous, yet still untapped potential in the travel industry", comments Elisabeth Stevens. "By using client data and algorithms, The Trip Boutique is creating the right tools to offer tailor-made experiences”, adds Susanna Lemann.


Fernanda Barrence Mutz, CEO & Co-founder of The Trip Boutique. Photo by: Lukas Maeder




For more information:

Fernanda Barrence Mutz, CEO

media@thetripboutique.co

+41 79 175 7398


Contact Info TTB:

www.thetripboutique.co

Address:

The Trip Boutique (Re.frame AG), ℅ Impact Hub Zürich

Sihlquai 131 - 8005 - Zürich

Social Media:

LinkedIn / Facebook / Instagram






DEUTSCHSPRACHIGE VERSION


The Trip Boutique, ein preisgekröntes Schweizer travel-tech Startup, das sich auf KI-basierte Personalisierung von Reiseerlebnissen fokussiert, schliesst seine erste Finanzierungsrunde  mit  namhaften  Investoren  ab  und  stellt  seinen  neuen Aufsichtsrat vor.

 

ZÜRICH, Schweiz: Das preisgekrönte Schweizer travel-tech Startup The Trip Boutique gibt den erfolgreichen Abschluss seiner Seed Finanzierungsrunde bekannt. Die Runde wurde von Peter H. Müller, Gründer des Start Angels Networks (SAN), angeführt unter Beteiligung von renommierten Angel Investoren von der Reise- und Tourismusbranche, wie unter anderem:

 

  • Samih Sawiris, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Orascom Development Holding und Hauptaktionär der deutschen Reiseunternehmen FTI Reisen und Raiffeisen Touristik Gruppe;

  • Susanna Lemann, Gründerin des Luxus Reisegesellschaft Matueté und Vorstandsdirektorin bei der Lemann Foundation sowie der Roger Federer Foundation;

  • Elisabeth Stevens, ehemalige Direktorin bei Booking.com.


"Das Engagement der Investoren während dieser für die Reisebranche schwierigen Zeit zeigt, dass sie fest an unseren Wertbeitrag und an unser Wachstumspotential glauben. Sie sind davon überzeugt, dass der Service, den wir aufbauen, im neuen Kontext des Tourismus eine noch grössere Bedeutung haben wird", sagt Fernanda Barrence Mutz, CEO und Mitgründerin von The Trip Boutique. Samih Sawiris fügt hinzu: “The Trip Boutique hat eine zukunftsorientierte Vision, die eine klare Marktlücke füllt. Ich glaube, dass dieses Team das Talent und das Geschick dazu hat, das Unternehmen auf das nächste Level zu bringen”.


Das 2017 gegründete Startup The Trip Boutique, welches Büros in Zürich und Kiev (Ukraine) hat, ist eine moderne Plattform für Reiseberatung, die Technologie einsetzt, um die Art und Weise wie wir reisen zu verbessern. Mit einer innovativen Kombination von künstlicher Intelligenz und Expertenwissen hat The Trip Boutique ein Reihe von Tools und eine Technologie entwickelt, um die Hotels, Restaurants, Bars, Cafés, Aktivitäten, Attraktionen und Erlebnisse in einem Reiseziel zu identifizieren, die am besten zu den Interessen, dem Lebensstil und dem Geschmack jedes/r Kunden/in passen. Reisende erhalten einen auf ihre Person abgestimmten, buchbaren Reiseplan, so dass sie den Luxus einer persönlichen Reiseberatung zu einem erschwinglichen Preis geniessen können.


In 2019 wurde The Trip Boutique vom Hospitality Technology Forum Switzerland als "Most Promising Swiss Start-up" und vom World Tourism Forum Lucerne in einem internationalen Wettbewerb in der Kategorie "Destination" als "Most Innovative Travel Start-up" gekürt. The Trip Boutique klassifizierte sich auch als eines der Top 3 Startups beim "Best Travel Technology Award" des Travel Industry Club Germany (TIC). Im letzten Jahr konnte die Firma auch etablierte Akteure der Branche für sich gewinnen und erfolgreiche Partnerschaften für Pilotprojekte eingehen. "Diese Traktion zeigt Momentum und bestätigt, dass The Trip Boutique sich in die richtige Richtung bewegt", bekräftigt Peter H. Müller.


Die neuen Mittel aus der Finanzierungsrunde werden das Unternehmen nun weit ins Jahr 2021 tragen und sollen zur Erweiterung des Portfolios an Reisezielen, zur Weiterentwicklung der Technologie, und zu Wachstum des durch Zusammenarbeit mit Partnern aus der Branche stetig wachsenden Kundenbestandes verwendet werden.


Mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde heisst The Trip Boutique auch Susanna Lemann und Elisabeth Stevens als wertvolle Mitglieder im Verwaltungsrat willkommen. "Es ist ein

Privileg, solch erfahrene und engagierte Mitglieder im Verwaltungsrat zu haben, die nicht nur unsere Vision teilen, sondern auch ihre einzigartigen Erfahrungen in der Reisebranche und beim Aufbau von Unternehmen beitragen”, kommentiert Fernanda Barrence Mutz. “Hyper-Personalisierung hat enormes, jedoch bis jetzt ungenutztes Potential in der Reiseindustrie", sagt Elisabeth Stevens. "Mit der Nutzung von Kundendaten und Algorithmen kreiert The Trip Boutique genau das richtige Mittel, um massgeschneiderte Reiseerlebnisse anbieten zu können”, fügt Susanna Lemann hinzu.