East Side Gallery

Nach dem Fall wurde der größte Teil der Berliner Mauer schnell abgerissen, aber eine Strecke von 1316 Metern blieb übrig, und 1990 wurde sie von 118 internationalen Künstlern mit über 100 Wandgemälden übermalt. 1991 wurde diese Open-Air-Street-Art-Galerie (die größte ihrer Art in der Welt) als nationales Denkmal eingestuft und ist seitdem eines der meistbesuchten Wahrzeichen Berlins. Die Umgebung ist etwas langweilig und erinnert an das Niemandsland um die Mauer, als es noch stand, aber dies erhöht nur die Attraktivität der Kunst und ihrer politischen Aussagen. Verpassen Sie nicht das berühmteste Stück von Dmitri Vrubel, in dem Erich Honecker und Leonid Breschnew sich küssen.

Neugierig auf weitere tolle Orte wie diesen? Fordern Sie Ihren maßgeschneiderten Reiseverlauf an.

Suchen Sie weitere Informationen?

Webseite