Deutsche Oper

Von den drei Opern Berlins ist diese mit Abstand die größte. Obwohl bereits 1912 gegründet, wurde das ursprüngliche Opernhaus im Zweiten Weltkrieg zerstört und das heutige Gebäude fast zwei Jahrzehnte später erbaut. Diese 1961er Version der Deutschen Oper spiegelt die Architektur ihrer zweiten Ära wider: Im Gegensatz zu anderen Opernhäusern wie der Berliner Hofoper Unter den Linden ist das Auditorium demokratisch gestaltet, da jeder Sitzplatz voll ausgestattet ist Blick auf die Bühne.

In der Vergangenheit traten legendäre Künstler an der Deutschen Oper auf, darunter Luciano Pavarotti und Julia Varady. Heute konzentriert sich das Programm auf moderne Adaptionen, zeitgenössische Werke und interessante Stücke, die an anderer Stelle vernachlässigt werden.

Neugierig auf weitere tolle Orte wie diesen? Fordern Sie Ihren maßgeschneiderten Reiseverlauf an.

Suchen Sie weitere Informationen?

Webseite